0152 – 335 91 370

0202 – 261 58 770

info@internationaleducationcenters.de

Ausbildungsbegleitende Qualifizierung Forderungsmanagement (IHK)

Ausbildungsbegleitende Qualifizierung Forderungsmanagement (IHK)
1.600,00 €

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • IEC-10065
Wenn Rechnungen zu spät oder gar nicht beglichen werden, können selbst kerngesunde Unternehmen... mehr

Wenn Rechnungen zu spät oder gar nicht beglichen werden, können selbst kerngesunde Unternehmen in eine finanzielle Schieflage geraten. Mangelhafte Zahlungsmoral von Kunden ist eine der Hauptursachen für viele Insolvenzen. Liquiditätssicherung und das Ausschöpfen der Potenziale aus Einnahmen sind deshalb oberste Ziele in Unternehmen.

Vor dem Hintergrund einer verbesserungswürdigen Zahlungsmoral und steigender Insolvenz rückt ein professionelles Forderungsmanagement mehr denn je in den Fokus. Unternehmen müssen frühzeitig und durchdacht handeln, um Außenstände zu vermeiden. Gleichzeitig ist es bedeutsam, Forderungen kostengünstig und dennoch kundenfreundlich zu realisieren.

Um diese Ziele zu erreichen, brauchen Betriebe qualifizierte Mitarbeiter und spezifisches Know-How. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen, die ohne eigene Abteilung für Forderungsmanagement agieren, hängt der Erfolg des Mahnwesens von dem Wissen und der Qualität der Mitarbeiter ab.

Dies trifft auch und insbesondere auf die eigenen Auszubildenden zu. Oftmals werden sie von ihren Unternehmen beim unbeliebten Thema des Mahn- und Inkassowesens ins kalte Wasser geworfen und sollen beispielweise Mahnschreiben ohne ausreichende Schulung selbst verfassen und verschicken. Gerade das sensible Thema des Mahn- und Inkassowesens sollte aber stets mit Fingerspitzengefühl und von geschultem Personal angegangen werden.

Die Schulung Forderungsmanagement setzt über ihre Dauer von 90 Unterrichtsstunden á 45 Minuten genau hier an. Neben fachspezifischen und betrieblichen Optimierungspotenzialen für das Forderungsmanagement werden intensiv Maßnahmen trainiert, die Forderungsausfälle nicht nur minimieren, sondern ihnen auch zuvorkommen.

Die Qualifizierung in einem solch speziellen und komplexen Thema bedeutet für Ihre Auszubildenden und ihre persönliche Entwicklung zudem einen potenziell erheblichen Mehrwert gegenüber der dritten oder vierten ausbildungsbegleitenden EDV-Schulung.

In nein unterschiedlichen Modulen erlernen die Teilnehmer nicht nur Methoden eines effizienten und modernen Forderungsmanagements, sondern werden zusätzlich ideal auf die Prüfung vor der IHK vorbereitet.

Nach Ende der Schulung können die Teilnehmer dann die Prüfung vor der IHK ablegen und erhalten bei Bestehen das IHK-Zeugnis Zusatzqualifikation Forderungsmanagement für Auszubildende (IHK). Die Prüfungsdurchführung kostet 102,-€. Gerne übernehmen wir die Anmeldung für Sie.

Die ausbildungsbegleitende Qualifizierung soll

  • den Auszubildenden eine gezielte Qualifizierungsmöglichkeit bieten, um anspruchsvollere Aufgaben im Unternehmen übernehmen zu können.
  • den Unternehmen Effizienzsteigerung beim Forderungsmanagement ermöglichen.
  • Auszubildende auch für Aufgaben nach Abschluss der Ausbildung im Unternehmen vorbereiten.
  • Auszubildenden als oftmals benötigte Zusatzqualifikation während der Ausbildung dienen.

Ablauf

  • 90 Unterrichtseinheiten Umfang
  • Donnerstags und freitags 18:00-21:00 Uhr sowie samstags tagsüber
  • Dauer: 7 Wochen
  • Die genauen Kurszeiten ab dem 2. Tag werden in Absprache mit den Teilnehmern festgelegt, damit Sie Ihre Weiterbildung mit Familie und Beruf unter einen Hut bringen können.

Kosten

  • Anmeldegebühr: 0,-€
  • Teilnahmebescheinigung: 0,-€
  • Kursgebühr: 1600,-€
  • Keine versteckten Kosten

 

Folgende Förderungen können für den Kurs in Anspruch genommen werden: Bildungsscheck,... mehr

Folgende Förderungen können für den Kurs in Anspruch genommen werden: Bildungsscheck, Prämiengutschein/Bildungsprämie und Qualifizierungschancengesetz.

Schulungsräume Grifflenberg IEC – International Education Centers GmbH Lise-Meitner-Str. 5-9... mehr

Schulungsräume Grifflenberg

IEC – International Education Centers GmbH
Lise-Meitner-Str. 5-9
Technologiezentrum W-Tec, Haus 2
42283 Wuppertal

Anfahrt mit dem Auto:
Aus Richtung Elberfeld: Folgen Sie der Jägerhofstraße und biegen am Ende links in die Freudenberger Straße ein. Folgen Sie dem Straßenverlauf für ca. 250 m und biegen links in die Lise-Meitner-Straße ein (vor dem Aptiv-Gebäude). Der Eingang zu Gebäude 2 des W-Tec ist gegenüber von Haus 1.
Aus Richtung Wuppertal Cronenberg / Sonnborner Kreuz (A46): Folgen Sie der L418 und biegen an der Ausfahrt Technologie Zentrum nach rechts ab. Nach ca. 50 m biegen Sie links in die Lise-Meitner-Straße ein (vor dem Aptiv-Gebäude). Der Eingang zu Gebäude 2 des W-Tec ist gegenüber von Haus 1.
Aus Richtung Wuppertal Ronsdorf / A1: Folgen Sie der L418 und biegen an der Ausfahrt Technologie Zentrum nach links ab. Nach knapp 100 m biegen Sie links in die Lise-Meitner-Straße ein (vor dem Aptiv-Gebäude). Der Eingang zu Gebäude 2 des W-Tec ist gegenüber von Haus 1.

Anfahrt mit dem Bus:
Das W-Tec kann mit den Linien 625 und 630 über die Haltestelle Friedenshain und mit den Linien "E-Bus Campus Freudenberg" und 603 über die Haltestelle Campus Freudenberg erreicht werden. Von beiden Haltestellen aus ist das W-Tec innerhalb von 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

 

Zuletzt angesehen